Gioseffo Zarlino - Modulationes 6 vocum

zarlino.jpg

Gioseffo Zarlino (1517-1590) wird weithin als der bedeutendste Musiktheoretiker der Renaissance angesehen. Er bekleidete jedoch auch eine der begehrtesten Positionen in der Musikszene dieser Epoche – die des Kapellmeisters am Markusdom in Venedig.
Diese Aufzeichnung von Zarlinos Modulationes 6 vocum (1566) stellt Zarlino als Komponisten vor und gewährt uns einen tieferen Einblick in die venezianische Musikwelt, wie sie um die Mitte des 16. Jahrhunderts existierte.

 

Titelliste

  1. In principio Deus 
  2. Salve regina
  3. Hodie Christus natus est
  4. Sebastianus Dei cultor
  5. Misereris omnium
  6. Exaudi Deus
  7. Miserere mei Deus  
  8. Victimae paschali laudes
  9. Ascendo ad patrem meum
  10. Virgo prudentissima
  11. O quam gloriosum 
  12. Litigabant Iudæi
  13. Pater noster – Ave Maria (à 7) 

Audiobeispiele

David SkudlikCD